HOME
TRAUMATHERAPIE
SOMATIC EXPERIENCING
BEZIEHUNGSARBEIT
GESPRÄCHSTHERAPIE
STRESSBEWÄLTIGUNG
VERANSTALTUNGEN
ÜBER MICH UND PRAXIS
LINKS UND IMPRESSUM
Datenschutzerklärung
VORTRAGSREIHE
TRAUMA -
die oft unerkannte Diagnose
Puja-Praxishaus
Tankenrainer Str. 49a, Weilheim
jeweils 19.30 - 21.00 h

Kostenbeitrag: Euro 10,00
Um Anmeldung wird gebeten

Schwierige Beziehungen?
Trauma und Partnerschaft
Erlebnisvortrag für Singles und Paare
demnächst wieder

Fakten über pränatalem Trauma, Bindungstrauma und intergenerationellem Trauma. Wie sie unsere Entwicklung beeinflussen und unser Gehirn und Persönlichkeit formen. Und wie wir die daraus resultierenden für Kontakt nicht hilfreichen Muster verwandeln können.
Was sind "Bindungsmuster" - kleine Übungen dazu.


Alles über psychische Traumata
und Heilungsmöglichkeiten
    demnächst wieder

Fragen Sie sich manchmal ob Sie ein Trauma erlebt haben? haben Sie unerklärliche somatische Symptome (ohne wirklichen medizinischen Befund)? Leiden Sie an Fibromyalgie oder Allergien?
Nach meinem Vortrag über Wesen und Symptome von Traumata (Schock-, Entwicklungs-, Bindungstrauma) und deren Heilungsmöglichkeiten - insbesondere der Methode "Somatic Experiencing" - sind Sie eingeladen, Ihre Fragen bezüglich Trauma zu stellen.
Je nach Zeit und wenn es eine/n Freiwillige/n dafür gibt, gebe ich eine kurze Demo-Sitzung zu Somatic Experiencing.


Trauma und Spiritualität
im Herbst wieder
Vortrag, Meditation und Gespräch

Wie Trauma den spirituellen Weg eröffnen aber auch erschweren kann

Einerseits kann das mächtige Erlebnis eines Trauma und dessen Nachwirkungen einen Menschen so sehr erschüttern, dass er nach dem tieferen Sinn zu suchen beginnt.
Andererseits verhindern Traumata, dass wir gut im Hier & Jetzt verweilen können. Entweder wir kommen gar nicht zur Ruhe, weil wir ständig von der inneren Aufgeregtheit angetrieben sind. Oder wir fallen aus dem Moment, weil uns etwas "antriggert", etwas aus der Vergangenheit quasi überfällt. Oder wir benutzen Meditation um "auszuspacen", zu dissoziieren und vergrößern damit immer mehr unsere tiefe Verbindung zu uns Selbst.

Trauma und chronische somatische Symptome/Krankheiten
Im Herbst wieder

Wie (nicht aufgelöstes) Trauma unsere Gesundheit schädigen kann.

Wenn wir Traumata nicht auflösen, bleibt die Übererregung im Nervensystem bestehen und hat viele Auswirkungen auf andere Funktionen unseres Körpers wie Immunsystem, Skelettapparat, Blutdruck u.v.m. Anhand von Burnout und Fibromyalgie werde ich die Zusammenhänge beleuchten.
NÄHRENDER KONTAKT -
wie geht das?
Kontakt mit dem Anderen
Sonntag, 12.05.2019
14.30 - 18.00 h
Nähe und Abgrenzung -
raus aus Verstrickung und Symbiose
Spürst du oft mehr die Gefühle von anderen als deine eigenen und fühlst dich verantwortlich für sie? Erlebst du Verwirrung in deinen Beziehungen?
Auch an diesem Nachmittag stärken wir unseren Eigenraum und üben Grenzen zu spüren und zu setzen. Wir erleben, dass Symbiose keine echte Nähe ist, sondern Abhängigkeit und der Verlust von uns Selbst. Indem wir wieder bei uns selbst ankommen, lösen sich Verstrickungen mit Anderen auf.
Beitrag: Euro 35,00

SPECIAL!
Kontakt mit dem Anderen
Donnerstag, 30.05.2019
12.30 - 18.30 h
Echte Begegnung & Kontakt in Bewegung
Zusammen mit der Tanztherapeutin Gudrun Zacher. Mehr Informationen in Kürze.
Beitrag: Euro 60,00


Kontakt - mit dem Göttlichen
bald wieder...
Wir haben viele Namen für das, was größer ist als unsere kleines Ich: das Leben, die Liebe, das Unviersum, die göttliche Kraft, Gott, Jesus, Buddha...
Wie immer DU es nennst - an diesem Nachmittag stärken wir unsere Verbindung zu dem "Namenlosen" und können sogar in einen Dialog mit ihm kommen.

Kontakt mit dem Anderen
bald wieder...
Wir erforschen unsere Bindungsmuster und erfahren, wie nährend es ist, den Kontakt zum Du im Hier & Jetzt erleben zu können.
Beitrag: Euro 35,00

Kontakt - mit mir Selbst
bald wieder...
Die Voraussetzung dass wir in Kontakt mit einem Anderen gehen können ist:
unser Kontakt mit uns Selbst!
An diesem Nachmittag üben wir verschiedene Möglichkeiten, wie wir uns besser wahrnehmen, spüren und unser eigenes Erleben anerkennen können. So können wir tiefen, nährenden Selbstkontakt erfahren.

Kontakt mit dir Selbst
und dem Göttlichen
bald wieder...
"Das Innerste ist gleichzeitig das Höchste"
Wenn wir uns auf uns Selbst und unser Erleben ganz einlassen und uns gleichzeitig weit machen, können wir auch die Verbindung zum Unermesslichen, Unbegrenzten, Namenlosen, Göttlichen... spüren.
Über Atem und Körper und indem wir unserem augenblicklichen Erleben bewussten Raum geben, vertiefen wir unseren Kontakt mit uns Selbst.


Heilkreis für Frauen
in Schondorf am Ammersee
kommt bald!

In der Wärme und Geborgenheit des Frauenkreises kannst du dich fallen lassen. Gefühle dürfen auftauchen und gefühlt werden. Herausforderungen mitgeteilt, gehört und besprochen werden.

Wir sind füreinander da. Wir erfahren, dass wir nicht getrennt voneinander sind.

ACHTSAMKEITS-WORKSHOP
Mit Achtsamkeit den Alltag genießen

im Herbst wieder
WEGE AUS DISTRESS Praxis für Stressbewältigung und Psychotherapie  |  maria.rappay@atembegleitung.de